Teilnahmebedingungen

  1. Der Adventure-Kalender und die darauf stattfindenden Aktivitäten werden von den folgenden Organisationen veranstaltet und abgewickelt: Luzern Tourismus AG und die regionalen Tourismusorganisationen Sempachersee Tourismus, Seetal Tourismus, Willisau Tourismus, Unesco Biosphäre Entlebuch. Der Adventure-Kalender ist vom 15.06.2020 bis 31.07.2020 online auf www.adventure-kalender.ch. Im Rahmen des Adventure-Kalenders werden täglich Aktivitäten publiziert. Dies sind Angebote, Verlosungen oder Wettbewerbe. Die Teilnehmenden müssen nicht an jeder täglichen Aktivität teilnehmen. Sind die Teilnehmenden an einer Aktivität interessiert, müssen sie sich jeweils auf dem vorgesehenen Kontaktweg beim jeweiligen Angebot anmelden. Die jeweilige Anmeldung gilt nur für die betreffende Aktivität. Mit der Anmeldung erklären sich die Teilnehmenden mit diesen Teilnahmebedingungen einverstanden.
  2. Die Teilnahme an den Verlosungen und Wettbewerben im Adventure-Kalender ist freiwillig und kostenlos. Die Gewinnchancen bleiben durch den Bezug einer Dienstleistung und/oder das tätigen eines Kaufes unberührt. Für die Erhebung und Bearbeitung der von den Teilnehmenden übermittelten Personendaten ist die jeweilige Tourismusorganisation verantwortlich, die die Verlosung oder den Wettbewerb ausschreibt.
  3. Die täglichen Aktivitäten werden auf der Angebotsseiten näher beschrieben. Die Teilnehmenden finden detaillierte Informationen zu den Angeboten, indem sie im Adventure-Kalender auf das entsprechende Tages-Türchen klicken. Die Gewinner von Verlosungen und Wettbewerben werden von der anbietenden Tourismusorganisation jeweils innerhalb von fünf Arbeitstagen gezogen und kontaktiert. Ist ein Gewinner nicht erreichbar oder meldet er sich nicht innert 7 Kalendertagen nach der Gewinnbenachrichtigung bei der jeweiligen Tourismusorganisation zurück, ist die Tourismusorganisation berechtigt, einen anderen Gewinner auszulosen. Die Gewinner können auf einer Gewinnerliste sowie auf den Facebook-Seiten der Tourismusorganisationen veröffentlicht werden. Mit der Teilnahme an einer Verlosung/an einem Wettbewerb stimmen die Teilnehmenden dieser Veröffentlichung zu.
  4. Teilnahmeberechtigt sind volljährige, handlungsfähige Personen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mehrfache Teilnahmen sowie Teilnahmen von Mitarbeitenden von Luzern Tourismus, den regionalen Tourismusorganisation und Partnerorganisationen werden nicht berücksichtigt. Die Preise sind nicht übertragbar und werden nicht in bar ausbezahlt. Über den Wettbewerb wird keine Korrespondenz geführt. Luzern Tourismus behält sich das Recht vor, Teilnehmende vom Wettbewerb oder von Verlosungen auszuschliessen, Mehrfacheinträge zu löschen oder das Spiel abzubrechen, wenn Unstimmigkeiten vorliegen oder wenn der Verdacht auf technische Manipulationen besteht.
  5. Die Abwicklung von Reisegewinnen erfolgt direkt zwischen dem Gewinner und dem Wettbewerbspartner, jegliche Gewährleistung und Haftung durch Luzern Tourismus und den regionalen Tourismusorganisationen ist ausgeschlossen. Die An- und Abreise zum Ausgangspunkt der Reise (Flughafen, Bahnhof etc.) erfolgt auf Kosten des Gewinners, soweit nicht anders im Gewinnspielbeschrieb angegeben ist. Gleiches gilt auch für sämtliche Kosten, die während der Reise entstehen (Minibar etc.). Die Gewinner und gegebenenfalls deren Begleitung sind dafür verantwortlich, dass sie über die notwendigen Voraussetzungen für die Reise, insbesondere über gültige Reisedokumente, verfügen. Allfällige durch den Gewinn anfallende Steuern, Gebühren oder Abgaben (ausgenommen allfällige Versandkosten, Zölle und Einfuhrmehrwertsteuern) sind von den Gewinnern zu tragen.
  6. Soweit gesetzlich zulässig schliessen Luzern Tourismus und die regionalen Tourismusorganisationen jegliche Haftung und Verantwortlichkeit im Zusammenhang mit den Angeboten des Adventure-Kalenders sowie der Einlösung der Gewinne aus. Luzern Tourismus haftet insbesondere nicht für technische Ausfälle der Adventure-Kalender-Seite, einschliesslich der Netzwerk-Server oder Hardwarefehler, Viren, Bugs, Fehler in der Programmierung oder andere Fehler in der Übertragung ausserhalb seiner Kontrolle.
  7. Facebook hat mit diesem Wettbewerb wirtschaftlich und rechtlich nichts zu tun, auch wenn die Angebote über die Facebook-Seiten der Tourismusorganisationen beworben und kommuniziert werden und gewisse Aktivitäten auf Facebook stattfinden. Veranstalter des Adventure-Kalenders sind Luzern Tourismus und die regionalen Tourismusorganisationen. Alle Anfragen bzgl. des Wettbewerbs sind an luzern@luzern.com zu richten. Mit der Teilnahme an Wettbewerben und Verlosungen und der damit verbundenen Annahme dieser Teilnahmebedingungen stellen die Teilnehmenden Facebook von jeglicher Haftung und Verantwortlichkeit im Zusammenhang mit dem Wettbewerb frei.
  8. Beim Ausfüllen des Anmeldeformulars für die Teilnahme an den Wettbewerben und Verlosungen werden die Teilnehmenden aufgefordert, gewisse Personendaten in die Schweiz zu übermitteln (Anrede, Vorname, Nachname, Wohnsitzland, E-Mail-Adresse). Diese Personendaten werden in der Schweiz gespeichert und zum Zweck der Teilnahme sowie der Durchführung der Wettbewerbe oder Verlosungen verwendet. Die Personendaten der Teilnehmenden werden nur an Dritte weitergegeben, wenn dies zwecks Abwicklung des Wettbewerbs oder der Verlosung und der Durchführung des Gewinns notwendig ist. Luzern Tourismus und die regionalen Tourismusorganisationen werden sicherstellen, dass Dritte die Personendaten nur so bearbeiten, wie in diesen Teilnahmebedingungen beschrieben. Bei Fragen zur Bearbeitung von Personendaten können sich die Teilnehmenden an Luzern Tourismus wenden luzern@luzern.com
  9. Auf Wettbewerbe und Verlosungen ist schweizerisches Recht anwendbar. Für Streitigkeiten im Zusammenhang mit Wettbewerben/Verlosungen oder diesen Teilnahmebedingungen ist ausschliesslich das Gericht in Luzern zuständig. Unabhängig davon bleiben die zwingend anwendbaren Schutzvorschriften eines in Deutschland ansässigen Verbrauchers unberührt. Entsprechendes gilt für in anderen EU-Staaten ansässige Verbraucher in Bezug auf in einem solchen Staat zwingend anwendbare Schutzvorschriften.